Bundesstiftung

Bundesstiftung

Die Heinrich-Böll-Stiftung versteht sich als Teil der „grünen“ politischen Grundströmung, die sich weit über die Bundesrepublik hinaus in Auseinandersetzung mit den traditionellen politischen Richtungen des Sozialismus, des Liberalismus und des Konservatismus herausgebildet hat. Unsere gemeinsamen Grundwerte sind Ökologie und Nachhaltigkeit,  Demokratie und Menschenrechte, Selbstbestimmung und Gerechtigkeit. Ein besonderes Anliegen ist uns die Geschlechterdemokratie, also die gesellschaftliche Emanzipation und die Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Wir engagieren uns für die Gleichberechtigung kultureller und ethnischer Minderheiten und für die soziale wie politische Partizipation von Immigranten. Nicht zuletzt treten wir für Gewaltfreiheit und eine aktive Friedenspolitik ein.

Für unser Engagement suchen wir strategische Partnerschaften mit anderen, die unsere Werte teilen. Wir handeln unabhängig und in eigener Verantwortung.

Wir haben unsere Wurzeln in der Bundesrepublik und sind zugleich ideell wie praktisch ein internationaler Akteur.

Unser Namensgeber, der Schriftsteller und Nobelpreisträger Heinrich Böll, steht für eine Haltung, der wir uns selbst verpflichtet sehen: Verteidigung der Freiheit, Zivilcourage, streitbare Toleranz und die Wertschätzung von Kunst und Kultur als eigenständige Sphären des Denkens und Handelns.

Hier geht's zu den Seiten der Bundesstiftung in Berlin ...

Sichtbar machen!

Wir sind auf der Suche nach einer gut sichtbaren Fläche für ein Wandbild in der Stadt

 „Globale Ziele – lokal gestaltet“ - so heißt ein neue Projekt von umdenken. Im Kontext des G20 Gipfels in Hamburg soll ein Wandbild entstehen zu dem ersten Ziel des UN-Weltzukunftsvertrages: „Armut überall und in jeder Form beenden“. Unterschiedliche Menschen und Institutionen in Hamburg erhalten die Möglichkeit, ihre eigenen Haltungen, Ansichten und Perspektiven dazu zu entwickeln und mit  einem Künstler in Form eines öffentlichen Kunstwerkes zum Ausdruck zu bringen. Jetzt suchen wir nach einer großen und geeigneten Fläche für das Wandbild. Wer von nicht zu kleinen Wandfläche weiß oder eine Idee dazu hat, melde sich bitte bei der Projektbetreuerin unter: liz.kistner@globales-lernen.de

Die G20 im Fokus

Am 1. Dezember 2016 hat Deutschland die G20-Präsidentschaft übernommen und der G20-Gipfel findet am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Die Heinrich-Böll-Stiftung hat dazu ein interaktives Informationsportal erarbeitet:

Veranstaltungen

30. Mär
Vortrag/Diskussion
Hambuurg
30. Mär
LGBTQ+ talk von Istanbul bis Berlin
Hamburg
03. Apr
Die aktuelle Diskussion um Innere Sicherheit
Hamburg
19. Apr
Vortrag/Diskussion
Hamburg
23. Apr28. Apr
Bayern verstehen
München
27. Apr
Hundert Tage Präsident Trump und die Folgen für Amerika und Europa
Hamburg
08. Mai12. Mai
Geflüchtete Menschen in Hamburg
Hamburg
15. Mai19. Mai
Das Dorf in der Stadt
Hamburg
18. Mai
Workshop
Hamburg
09. Jun10. Jun
Hamburg
12. Jun16. Jun
Globale Gerechtigkeit oder G20?
Hamburg
23. Jun24. Jun
Nur für Frauen
Hamburg
30. Jun
Hamburg
05. Jul06. Jul
zum G20-Gipfel in Hamburg
Hamburg
10. Jul14. Jul
Integrationsprozesse in Hamburg
Hamburg
15. Jul22. Jul
Polen in unruhigen Zeiten
Krakau
02. Sep09. Sep
Rumänien - Das Armenhaus Europas?
Bukarest
08. Sep09. Sep
Konfliktfähig Kommunizieren
Hamburg
25. Sep29. Sep
Über die Bedeutung der Meere
Klappholttal
Alle Veranstaltungen

Video vom Demokratiedialog 08. Oktober '16

Foto: Heinrich-Böll-Stiftung. All rights reserved.

Gütesiegel

Liste der kooperierenden Institutionen

Subscribe to RSSSubscribe to RSS