Publikationen

Publikationen

Urheber/in: boellstiftung. CC-BY-SA 2.0

Jahresprogramm 2018

pdf

Sie finden in diesem Programm unsere Bildungsreisen (als Bildungsurlaub anerkannt) und unsere Fortbildungsseminare.

Der Konzernatlas

Die Produktion von Lebensmitteln hat nur in seltenen Fällen etwas mit bäuerlicher Landwirtschaft, mit traditionellem Handwerk und einer intakten Natur zu tun. Sie ist heute weltweit vor allem ein einträgliches Geschäft von wenigen großen Konzernen, die sich die Felder und Märkte untereinander aufteilen.

Jahresprogramm 2016

pdf

Im Jahresprogramm 2016 finden Sie unsere Bildungsreisen (als Bildungsurlaube anerkannt) sowie unsere Politikmangementseminare.

Im Netz der Moderne

Afrikaner sind seit Beginn jenes Prozesses, den Historiker als »Moderne« bezeichnet haben, ein Teil der europäischen Wirklichkeit. Dieses Buch fragt, wie die Schwarzen im Zuge dieses Vorgangs unter wechselnden Umständen in das Gewebe der neueren europäischen, speziell der deutschen, Geschichte bis 1945 gerieten.

Braune Ökologen - Hintergründe und Strukturen am Beispiel Mecklenburg-Vorpommerns

Rechtsextreme, die sich gegen Gentechnik wehren, sich an Anti-Atom-Protesten beteiligen und biologische Landwirtschaft betreiben, sind „braune Ökologen“. Man findet sie nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern, aber dort ist besonders das Problem „völkischer Siedler“ groß. Längst nutzen Rechtsextreme das grüne Thema Ökologie für ihr krudes Weltbild und stellen unsere Zivilgesellschaft vor große Herausforderungen.

Publikation bestellen

"Die antifeministische Männerrechtsbewegung" - Denkweisen, Netzwerke und Online-Mobilisierung

Feministische Blogs, Blogs für Geschlechterdiskurse, Foren der emanzipatorischen Männerbewegungen und Männerpolitiken – all diese Plattformen wurden in den vergangenen Jahren wiederholt von antifeministischen Männerrechtler_innen angegriffen. „Hate Speeches“ (koordinierte Hasstiraden in mehreren Foren) gegen einzelne Aktivist_innen und Forscher_innen und die Stilisierung DER Männer als Opfer von „lila Pudeln“ und „männermordenden Emanzen“ gehören dabei zum Standard.

Publikation bestellen

Veranstaltungen

Kunst im Interreligiösen Dialog
-
Bayern verstehen
München
-
Zweitägiger Workshop
Hamburg
Chancen und Herausforderungen in der digitalen Welt
Hamburg
Seminar
Hamburg
mit Anne Wizorek
Hamburg
Zivilgesellschaftliche Chancen und Rückschläge durch Sportgroßereignisse
Hamburg
-
Im Herzen Europas, jenseits der EU
AUSLAND
-
Seminar
Hamburg
im Rahmen der Ringvorlesung des Zentrums für Disability Studies
Hamburg
Sängerin und Feministin aus Honduras auf Deutschlandtournee
Hamburg
Ergebnisse der Kommission Einwanderungsland Deutschland der Heinrich-Böll-Stiftung Teil II
Ergebnisse der Kommission Einwanderungsland Deutschland der Heinrich-Böll-Stiftung / Teil III
-
Mobil und trotzdem nachhaltig?
Hamburg
-
Rumänien - ein osteuropäisches Land im Zwiespalt
AUSLAND
-
Seminar
Hamburg
-
EU-Kandidat im Wartestand
AUSLAND
-
Reichtum fair teilen
Hamburg
-
Seminar
Hamburg
Alle Veranstaltungen

G20 Gipfel - Follow-up

Das war der Gipfel für Globale Solidarität
Das war der Gipfel - Nachbereitung
Ein Zwischenruf zu W20 von Christa Wichterich "Women20: Spitzenfrauen und Business-Feminismus"
G20 im Unterricht Unterrichtsmaterial für eine Doppelstunde ab Klasse 9

Die G20 im Fokus

Die Heinrich-Böll-Stiftung hat zum G20-Gipfel ein interaktives Informationsportal erarbeitet

Nachhaltigkeitsziele sichtbar machen

UN-Nachhaltigkeitsziel 1: Armut beenden

Sustainable Development Goal 1:
End Poverty

Diskutieren Sie mit: Hier geht's zum Blog von globalgoals.hamburg
 

Video vom Demokratiedialog 08. Oktober '16

Gütesiegel