Inklusion & Teilhabe

Unsere Gesellschaft steht unter hohem sozialen Druck. Lebenswirklichkeiten, soziale Teilhabe und Zukunftsperspektiven driften immer deutlicher auseinander. Alter, Bildung, Milieu, Herkunft, Geschlecht und viele Zuschreibungen mehr – kein Erscheinungsbild unserer vielfältigen Gesellschaft sollte über individuelle Teilhabechancen entscheiden dürfen.  Deswegen ist Inklusion – umfassende inklusive Politik – die richtige und angemessene Antwort auf diese realen Ungerechtigkeiten und Unsicherheiten.
Im Bereich Inklusion finden sich dieser Begriffsauffassung entsprechend Bildungsangebote zu Themen der Migrationsgesellschaft und der Behindertenrechtsbewegung; zu sozialpolitischen Fragen und Fragen des demographischen Wandels, zu Entwicklungen im Gender-Diskurs oder der Gleichstellung von Religionen.
Denn inklusive Politik knüpft an die großen politischen Versprechen der Demokratie an: politische Teilhabe und soziale Gerechtigkeit. Um sie einzulösen, müssen strukturelle sowie institutionelle Barrieren abgebaut werden. Barrierefreiheit und Antidiskriminierung sind die Schlüsselbegriffe für den Zusammenhalt der gesamten Gesellschaft.

Veranstaltungen

-
Strategien gegen Wohnungslosigkeit
Hamburg
-
Der politische Islam in der Hansestadt
Hamburg